• Mi. Dez 1st, 2021

RKI: Inzidenz erstmals seit Mai bei 100

VonMeggie Schneider

Okt 23, 2021

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland steigt laut RKI auf 100. Es wurden 15.145 Neuinfektionen registriert. Die Zahlen und Daten im Überblick.

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert-Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 15.145 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das geht aus den aktuellen Zahlen des RKI hervor. Vor einer Woche hatte der Wert für Deutschland bei 10.949 Ansteckungen innerhalb von 24 Stunden gelegen. Diese Zahlen bilden nur das Infektionsgeschehen eines einzelnen Tages ab. Durch Nachmeldungen und Verzögerungen in der Meldekette bis zum RKI – zum Beispiel wird am Wochenende weniger getestet – unterliegt die Zahl der neu dazugekommenen Corona-Infektionen großen Schwankungen.

Aussagekräftiger ist deshalb der 7-Tage-Schnitt mit Daten von Risklayer und Mitarbeitern des Center for Disaster Management and Risk Reduction Technology (CEDIM) am Karlsruher Institut für Technologie (KIT), die mehrmals täglich Zahlen direkt aus Veröffentlichungen der Gesundheitsämter der Städte und Kreise beziehen: Das RKI zählte seit Beginn der Pandemie 4.452.425 nachgewiesene Infektionen mit Sars-CoV-2 in Deutschland (Stand: 23.10., 4:31 Uhr). Die tatsächliche Gesamtzahl dürfte noch deutlich höher liegen, da viele Infektionen nicht erkannt werden. Die Zahl der Menschen, die an oder unter Beteiligung einer nachgewiesenen Infektion mit Sars-CoV-2 gestorben sind, stieg auf 95.077.